Archive for the ‘fragmente des versuchs einer plotrekonstruktion’ Category

das warten

Monday, February 7th, 2011

das warten hat, wie es mir scheint, zwar bestaetigende erkenntniss und somit sicherheit und festigung gebracht, aber letztlich nichts genuetzt. den traum der venus oder vorzugsweise der nachtigal, kann so nicht ein zweites mal getraeumt werden. so lange wie nicht das letzte kapitel geschrieben ist...

...to continued

zeit

Monday, February 7th, 2011

zeit muss man auch einfach mal vergehen lassen. der zeit die freiheit zur entfaltung geben.

ungeduldiges warten?!?

Monday, January 24th, 2011

noch laenger? ich warte doch schon so lange! wer hat mein alternatives methylphenidat?

bitches

Sunday, January 16th, 2011

Saturday, January 15th, 2011

thx @ ike

Saturday, January 15th, 2011

Monday, January 3rd, 2011

wie schoen sind die erinnerungen, an dinge die man bereits kannte, aber ueber die zeit vergessen, nicht verlegt, hat? wie sehr freut man sich ueber dinge die man lange zeit nicht mehr gesehen hat und dann unverhofft, als man sich gerade nicht an sie erinnerte, wiederfindet?

ich jedenfalls freue mich ueber diesen schoenen sonntag und erinnere mich an meine kurzzeitige/kurzlebige kindheit zurueck.

Tuesday, December 28th, 2010

hui, da hat doch tatsaechlich jemand noch ein bisschen filter im aschenbecher fuer mich liegen gelassen... 🙂

die uk spricht lieber mit der tlz als mit uns

Wednesday, December 22nd, 2010

"Es gibt keine konstruktive Kritik. Alles wirkt zerstörerisch. Ich hätte erwartet, dass man uns zumindest um Erlaubnis fragt."

Tuesday, December 21st, 2010